Dialog mit den direkt betroffenen Grundeigentümerschaften
Von den zirka 140 Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer ist etwa ein Drittel direkt vom Ausbau der Ringstrasse und der dadurch nötigen Umlagerung von Parkplätzen betroffen. Die Gemeinde Hünenberg startet im Frühjahr 2022 den Dialog. Ziel ist es, in Einzelgesprächen die Situation der jeweiligen Grundeigentümerschaft kennenzulernen und deren Bedürfnisse aufzunehmen.

Erarbeitung Vorprojekt bis Mitte 2022
Im Spätsommer 2022 werden den Grundeigentümerschaften die möglichen Lösungen für die Parkierung und Kostenteilung zum Ausbau ihrer Parzelle vorgestellt. 

Einigung auf ein Bauprojekt bis Ende 2022
Ziel ist es, bis Ende 2022 mit möglichst vielen Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer eine Einigung zu erzielen und damit ein Bauprojekt zu ermöglichen. Entwürfe für mögliche Dienstbarkeitsverträge und Landangebote liegen dann vor.

Auflage Bauprojekt im Juni 2023
Das Bauprojekt wird im Frühjahr 2023 öffentlich aufgelegt und mögliche Einwendungen können vorgebracht werden. Bis Ende 2023 werden die Einwendungen behandelt.

Abstimmung Bauprojekt Frühjahr 2024
Die Gemeinde stimmt im Juni 2024 über einen möglichen Baukredit ab.

Baubeginn 1. Etappe 2025
Wenn die Gemeinde bis ins Jahr 2025 mit dem Bau der Ringstrasse beginnen kann, wird das Projekt durch Gelder aus dem Agglomerationsfonds des Bundes unterstützt. Aus diesem Grund ist die Einhaltung des Zeitplans von grosser Bedeutung. ​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​
Back to Top