Hier erfahren Sie die wichtigen Inhalte zum Vorhaben «Entwicklung Bösch»  in folgender Reihenfolge:
- Die Ringstrasse
- Der «Ring»
- Der Boulevard
- Grundlage Betriebs- und Gestaltungskonzept Bösch

Das Projekt ist auch in einem kurzen Video sowie in einem Bericht zusammengefasst.
Die Ringstrasse
Im Bösch sind nur die Strassen, auf denen die Buslinien fahren, im Eigentum der Gemeinde. Alle übrigen Strassen sind im Privatbesitz. Der kommunale Zonenplan und der Bebauungsplan Rothus legen fest, dass die privaten Areale mit einer Ringstrasse zu erschliessen sind. Dieser Ring ist jedoch bis heute nicht fertig gestellt. Viele Abschnitte entsprechen zudem nicht den heutigen Anforderungen an den Strassenraum. Das Projekt «Entwicklung Bösch» beabsichtigt die Schliessung der Ringstrasse, um die verkehrliche Situation zu verbessern. Die Ringstrasse behält die heutige Strassenbreite bei, wird aber durch den «Ring» ergänzt. ​​​​​

Konzept  »Entwicklung Bösch» (Iten Landschaftsarchitekten, Schneiter Verkehrsplanung, Gruner Berchtold Eicher)
Der «Ring»
Ein Planungsteam erarbeitete im Auftrag der Gemeinde das Betriebs- und Gestaltungskonzept Bösch. Dieses sieht einen «Ring» vor, der multifunktional genutzt werden kann. Er dient zur Parkierung, für Bäume und Bepflanzungen, als Veloabstellplatz, als Ladestation für Elektroautos, als Umladeplatz für das Gewerbe und vieles mehr. Dieser Streifen kann individuell gemäss den Bedürfnissen des Gebiets und den Nutzenden gestaltet werden. Er kann jedoch nur realisiert werden, wenn die privaten Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer dafür Land zur Verfügung stellen.​​​​​​​
Konzept »Ring» (Iten Landschaftsarchitekten, Schneiter Verkehrsplanung, Gruner Berchtold Eicher)
Visualisierung Abschnitt »Ring» (MAS StadtRaum Architekten)
Der Boulevard
Ist die Ringstrasse fertig ausgebaut, kann die zentrale Achse als Boulevard genutzt werden. Entlang dieser Strasse sollen die publikumsorientierten Nutzungen wie z.B. das Verpflegungs- und Versorgungsangebot zentral organisiert werden. So kann dieses zu Fuss oder mit dem Velo schnell erreicht werden. Der Boulevard bleibt für den Verkehr offen.
Visualisierungen Boulevard (MAS StadtRaum Architekten)
Grundlage Betriebs- und Gestaltungskonzept Bösch
Das Betriebs- und Gestaltungskonzept als Grundlage für die Ausarbeitung des Bauprojekts Ringstrasse Bösch wurde am 8. März 2022 durch den Gemeinderat genehmigt. Es kann hier heruntergeladen werden.
Ausschnitt Betriebs- und Gestaltungskonzept mit Boulevard und Westplatz (Iten Landschaftsarchitekten, Schneiter Verkehrsplanung, Gruner Berchtold Eicher) 
Visualisierung Westplatz mit Bushaltestelle (MAS StadtRaum Architekten)
Back to Top